Sie sind hier

Unser Auftrag

Wir sorgen dafür, dass unsere Berechtigten für ihre kreativen Leistungen angemessen vergütet werden. Seit 1959 vertreten wir Künstler, Hersteller und Veranstalter in der Wahrnehmung ihrer Leistungsschutzrechte und setzen uns mit Seriosität und Leidenschaft ein, damit diese die ihnen zustehenden Erlöse aus der Verwertung ihrer Leistungen erhalten.

Dabei sind wir Vermittler zwischen Rechteinhabern und Rechtenutzern. Ohne die GVL als Verwertungsgesellschaft müssten Radio- und Fernsehsender ebenso wie jede Gaststätte oder Diskothek, die Musik- oder audiovisuelle Produktionen nutzen möchten, sich ganz konkret mit den an einer Produktion beteiligten Künstlern und den entsprechenden Produzenten einigen, ob sie diese Produktion verwenden dürfen. Umgekehrt müsste jeder Berechtigte für den Erhalt seiner Vergütung Sorge tragen. Wir von der GVL sorgen stattdessen dafür, dass es bei uns für beide Seiten – sowohl Rechteinhaber als auch Rechtenutzer – den so genanntem „One-Stop-Shop“ gibt. Wir lizenzieren das Weltrepertoire an die Rechtenutzer und erhalten dafür Einnahmen, die wir an die Rechteinhaber ausschütten.

 Was macht die GVL?