Veranstalter

Wir freuen uns, für Sie als Veranstalter künstlerischer Darbietungen in Deutschland ein wichtiger Partner bei der Vertretung Ihrer Rechte zu sein.

Schließen Sie einen Wahrnehmungsvertrag mit der GVL ab, melden Sie Ihre Beteiligung als Veranstalter an Produktionen in unserem Onlineportal ARTSYS.GVL und erhalten Sie Vergütungen im Rahmen der jährlichen Verteilung, wenn Ihre Produktionen von Radio- oder Fernsehsendern genutzt werden. 

Für Veranstalter künstlerischer Darbietungen nehmen wir vor allem die Zweitverwertungsrechte wahr. Dazu zählen in erster Linie die Ansprüche aus den Privatkopieabgaben. Für die Primärrechte wie Vervielfältigung, Verbreitung und Sendung von Live-Mitschnitten sowie Onlinerechte ist die Verwertungsgesellschaft Veranstalterrechte mbH des bdv verantwortlich. Mit dem bdv (Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft e.V.) einigte sich die GVL im Januar 2012 auf eine gemeinsame Zusammenarbeit. 

Ein von Radio- oder Fernsehsendern beauftragtes Unternehmen, das sich um Organisation und Ablauf einer Veranstaltung kümmert, ist kein Veranstalter im GVL-Sinne. Nur wer sämtliche Risiken trägt und Initiator einer Veranstaltung ist, kann entsprechende Vergütungen erhalten.