Sie sind hier

Virtuelle Berechtigtenversammlung 2021 von Gesellschafter- und Delegiertenversammlung beschlossen

14. Dezember 2020. 

Bei ihrer außerordentlichen Sitzung am 14. Dezember 2020 haben die Gesellschafter und Delegierten der GVL die Durchführung einer rein digitalen Berechtigtenversammlung im Jahr 2021 beschlossen.

Die für die virtuelle Berechtigtenversammlung notwendige Änderung des Gesellschaftsvertrags wurde bereits im Rahmen der Sitzung im November freigegeben (hier).

Die Berechtigtenversammlung wird alle vier Jahre einberufen. In den 15 Gruppenversammlungen wählen die Berechtigten insgesamt bis zu 22 Delegierte und 22 Ersatzdelegierte. Diese bilden dann zusammen mit den vier Gesellschaftervertretern die 26-köpfige Gesellschafter- und Delegiertenversammlung der GVL.

Auch der Termin der Berechtigtenversammlung 2021 steht schon fest: Am 3. und 4. Juni 2021 findet die virtuelle Veranstaltung statt.