Sie sind hier

Verschiebung des Auszahlungszeitraums: Wichtige Information für Künstler

09. November 2018. 

Leider muss die GVL informieren, dass sich die Verteilung, die ursprünglich für September geplant war, erneut verschiebt. Der anvisierte Zeitraum für die Auszahlungen fällt nun voraussichtlich in den Dezember 2018. Aus technischen Gründen kann sich der Start jedoch bis ins nächste Jahr hinziehen.

Übersicht der anstehenden Verteilungen und die neuen Termine für Künstler:

  • Dezember 2018/Januar 2019: Erstverteilungen 2017 und Folgeverteilungen 2016
  • Anschließend: Folgeverteilungen 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 sowie Verteilung der bisher nicht verteilten Unterbudgets (TV-Ausstrahlungen mit Ausnahme von TV-Einzelbeiträgen und Radio-Eigenproduktionen) ab 2010
  • Schlussverteilung 2013: voraussichtlich 2./3. Quartal 2019

Die Verzögerungen betreffen die Erstverteilung für das Nutzungsjahr 2017 sowie die Folgeverteilung für das Nutzungsjahr 2016 von Produktionen der Bereiche Tonträger und TV-Ausstrahlungen und Videoclip-Verteilungen (Musikvideos). Wir werden bei diesem Verteillauf vorrangig Wiederholungsrepertoire vergüten. Um dies fehlerfrei durchführen zu können und um ausreichend Kapazitäten für die  Bearbeitung von Mitwirkungsmeldungen zur Schlussverteilung 2013 bereitstellen zu können, stellen wir die Folgeverteilungen für die Jahre 2014 und 2015 sowie die Verteilung der Vergütungen für Radioeigenproduktionen ab dem Jahr 2016 zurück. Wir schütten die Vergütungen für die Jahre 2013, 2014 und 2015 in allen Medienbereichen im Rahmen der nächsten Regelverteilung aus – zusammen mit den Folgeverteilungen der Jahre 2016 und 2017.  Eine Anmeldung auf Neuprodukte der Ausstrahlungsjahre 2016 und 2017 ist bereits möglich. Die vorhandenen Neuprodukte sind aber derzeit noch nicht vollständig und werden nach und nach ergänzt.