Sie sind hier

Start der Fingerprinting-Technologie bei ARD und ZDF

09. Oktober 2018. 

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben sich entschieden, die Musikeinsätze in ihren Programmen ab 2019 durch einen Dienstleister im Wege des Fingerprintings ermitteln zu lassen und damit die Qualität ihrer Sendenutzungsmeldungen weiter zu verbessern.

Wir als GVL begrüßen diese technische Weiterentwicklung im Sinne unserer Berechtigten.

Was heißt das für Sie als Tonträgerhersteller? Um diesen Service zu ermöglichen, benötigt der Dienstleister, die Firma BMAT, Ihre Repertoire-Daten.

Sofern diese von MPN/Phononet bereitgestellt werden sollen und Sie dort Kunde sind, benötigt Phononet für die Weiterleitung der Daten Ihre Einwilligung. Alle ausführlichen Infos dazu finden Sie unter: https://www.phononet.de/bemusterung-bmat-ueber-das-mpn/. Für Fragen steht Ihnen außerdem das Phononet MPN Team unter +49 40 55493722 oder per E-Mail unter musik-promotion@phononet.de zur Verfügung.

Alternativ können Sie die Daten aber auch direkt an BMAT übermitteln. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das BMAT-Team unter +34 93 4869407 oder per Mail an uploadmusic@bmat.com oder tv-support@bmat.com.