Sie sind hier

Gesellschafter- und Delegiertenversammlung der GVL bekräftigt Kritik am Entwurf zum neuen Urheberrecht

17. November 2020. 

Am 13. November 2020 trat die Gesellschafter- und Delegiertenversammlung der GVL (GuDV) zu ihrer dritten Sitzung des Jahres zusammen.

Sitzungsthemen des 26-köpfigen Gremiums – bestehend aus vier Gesellschaftern und 22 Delegierten – waren unter anderem die Freigabe der Förderprojekte für 2021, die Anpassung des Gesellschaftsvertrags sowie die kritische Diskussion des Referentenentwurfs zum neuen Urheberrecht. Das Gremium repräsentiert über 150.000 Künstlerinnen und Künstler der verschiedensten Gruppen – dazu gehören Vertreter der Orchester, Studiomusiker, Rock- und Pop-Interpreten und der Schauspieler – ebenso wie Tausende von unabhängigen Tonträgerherstellern und die Major-Labels.

Lesen Sie hier die ausführliche Pressemitteilung vom 17.11.2020.