Sie sind hier

Erinnerung an die Verteilung der offenen Budgets, z.B. Werbung, Jingles oder dokumentarische Formate

12. November 2020. 

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen rund um die Mitwirkungsmeldungen auf die offenen Budgets und deren Verteilung.

Liebe Berechtigte,

Anfang September haben wir Sie darauf hingewiesen, dass Sie ab sofort Ihre Mitwirkungen an Produktionen der offenen GVL-Unterbudgets (z.B. Werbung, Jingles, dokumentarische Formate) melden können. Dazu haben wir hier auf unserer Homepage ein Online-Formular eingerichtet.

Wir möchten Sie hiermit daran erinnern, uns Ihre Mitwirkungen an den betreffenden Produkten, die von 2010 bis 2014 ausgestrahlt wurden, bis zum 31.12.2020 zu melden, damit wir sie vergüten können. 

Zu den offenen Unterbudgets gehören

  • Radio-Jingles (Sender-Eigenwerbung)
  • Radio-Werbung
  • Musik in Radio-Hörspielen
  • Fernseh-Dokusoaps
  • Fernseh-Einzelbeiträge (z.B. Auftritte in Unterhaltungsshows)
  • Fernseh-Jingles (Sender-Eigenwerbung)
  • Fernseh-Werbung
  • Dokumentar-Kinofilme im Fernsehen (Kinoproduktionen, die auch im Fernsehen gesendet wurden)
  • Fernseh-Dokumentarproduktionen (produziert fürs Fernsehen)
  • Titel- und Hintergrundmusik (für alle hier genannten, außer für Dokumentar-Produktionen)

Wichtig: Bitte geben Sie Ihre Meldungen ausschließlich über das Online-Formular ab, NICHT über das Künstlerportal meine.gvl, auch wenn dort vereinzelte Produkte aus den offenen Budgets zu finden sind.

Sollten Sie in der Vergangenheit bereits Mitwirkungen an Produktionen der offenen Budgets über das Künstlerportal gemeldet haben, werden die bestehenden Meldungen von uns berücksichtigt. Sie brauchen NICHT erneut via Online-Formular zu melden. 

Wie geben Sie Ihre Meldungen im Online-Meldeformular ab?

  • Zunächst erfassen Sie Ihre persönlichen Daten, damit wir Sie als GVL-Berechtigte eindeutig identifizieren können.
  • Verwenden Sie hier bitte unbedingt Ihre GVL-ID.
  • Dann legen Sie selbst die gewünschte Produktion an und wählen den/die Sender und die Ausstrahlungshäufigkeit aus. Anschließend tragen Sie die Art Ihrer Mitwirkung(en) an der Produktion ein und laden einen Nachweis zu Ihrer Mitwirkung hoch.
  • Im Nachgang erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit den Angaben, die Sie im Formular gemacht haben.
  • Ihre Meldungen werden von uns geprüft. Wenn Sie uns jeweils einen Nachweis hochladen, können wir Ihre Meldungen schneller bearbeiten.
  • Falls wir Rückfragen zu Ihren Meldungen haben, kontaktieren wir Sie direkt per E-Mail.

 

Nähere Informationen, häufig gestellte Fragen und das Formular finden Sie hier.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, richten Sie diese bitte am besten an meinegvl@gvl.de. Unser Support ist Montag bis Donnerstag 10-16 Uhr und Freitag 10-14 Uhr telefonisch für Sie unter 030 – 48483-677 da. Corona- und urlaubsbedingt kann es zu Bearbeitungsverzögerungen kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre GVL